Metall Rückwand

Allgemeines zur Metall-Rückwand

Immer häufiger lassen sich Metall Rückwände heutzutage in Küchen auffinden, was in erster Linie an Gründen des Designs liegen mag, da durch die Verwendung einer Rückwand aus Metall für einen besonderen Akzent in ihrer Küche gesorgt wird. Metall ist ein offenkundig edler Werkstoff, der sich erst unter Einfluss großer Kräfte in die gewünschte Form verarbeiten lässt. Demnach ist die Verarbeitung und Aufbereitung zu einer Nischenrückwand, kostspieliger als bei Kunststoff, jedoch bietet Metall eine ganz andere Qualität die den größeren Eingriff in die Brieftasche rechtfertigt. Zudem lässt sich eine Metall Rückwand von der Optik her problemlos in eine Design, moderne oder Landhausküche integrieren und schafft es gleichzeitig die unverkennbaren Merkmale jedes einzelnen Stils zu verstärken. Rein funktionelle Vorteile werden natürlich ebenso abgedeckt wie optische. Der Werkstoff Metall weiß nämlich durch eine hohe Stabilität und Langlebigkeit zu überzeugen, weshalb ein Austausch der Rückwand im Prinzip kaum notwendig sein wird. Zudem weist die Nischenrückwand eine hohe Hitzeresistenz auf, sodass heiße Küchengeräte ohne Probleme damit in Kontakt kommen können.

Reinigung & Pflege

Eine Metall Rückwand lässt sich sehr einfach und ohne viel Aufwand säubern, da die Oberfläche im Regelfall eine besonders glatte Struktur aufweist und sich der Schmutz somit nicht festsetzen und ablagern kann. Demnach lassen sich Fettspritzer und grober Schmutz idealerweise mit einem feuchten Tuch beseitigen. Für hartnäckigere Verunreinigungen lässt sich ohne weiteres Glasreiniger wunderbar verwenden. Im Prinzip lassen sich die meisten gängigen Reinigungsmittel verwenden, jedoch sollte auf bleichende oder stark Säurehaltige Mittel verzichtet werden, um die Rückwand vor Verfärbungen zu bewahren.

Kostenlose Küchenberatung.

Einfach. Schnell. Neutral.

https://responsive.menu/?utm_source=free-plugin&utm_medium=option&utm_campaign=free-plugin-option-upgrade#pricing