Aluminium Rückwand

Allgemeines zur Aluminium-Rückwand

Eine besondere Alternative zu den herkömmlichen Materialien für Rückwände stellt Aluminium dar, weil es unmittelbar zu einer Aufwertung und einer Steigerung des Gesamteindrucks der Küche führt. Aufgrund der Tatsache, dass sich eine Aluminium Rückwand design technisch in fast jede Bauform und Küchenstil integrieren lässt, wird diese immer gefragter für die moderne Küche. Zudem bietet Aluminium den Vorteil, genau so fest zu sein wie Stahl, dabei aber nur etwa halb so viel zu wiegen, wodurch es sich als Material für eine Rückwand weitaus mehr eignet. Obendrein ist es im Gegensatz zu Stahl rostfrei und wird aufgrund vorgenannter Eigenschaften sowie der Hitzebeständigkeit, gerne in der Raumfahrt als auch beim Leichtbau eingesetzt. Insgesamt lässt sich eine Aluminium Rückwand im mittleren Preissegment ansiedeln, was unter anderem an der Herstellung und dem aufwendigen Transport liegt. Darüber hinaus ist der Werkstoff durch das Aluminiumoxid vor eintretender Korrosion, also der Zersetzung des Materials geschützt und ist komplett Wasser und Fett abweisend. Lediglich auf das eintreten von Kratzern sollte geachtet werden, da Aluminium dafür eine Anfälligkeit besitzt.

Pflege & Reinigung

Die Reinigung einer Aluminium Oberfläche stellt sich als äußerst angenehm heraus, da sie sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwischen lässt und dabei der gröbste Schmutz entfernt wird. Für hartnäckigere Angelegenheiten bietet sich die Verwendung von Glasreiniger an. Außerdem lassen sich so gut wie alle herkömmlichen Reinigungsmittel verwenden, wobei zum Beispiel Geschirrspülmittel unter Umständen für Schlieren auf dem Material sorgen kann. Dennoch sollte wenn möglich auf Säurehaltige Reinigungsmittel verzichtet werden, da diese für Einträge und Verfärbungen auf dem Material sorgen können.

Traumküche finden.

Kostenlos. Unverbindlich.

https://responsive.menu/?utm_source=free-plugin&utm_medium=option&utm_campaign=free-plugin-option-upgrade#pricing