Blog

IKEA schließt ab heute alle Einrichtungshäuser

Bereits vor der großflächig angekündigten Schließung der meisten Geschäfte, ist IKEA selbst aktiv geworden und schließt ab heute sämtliche Einrichtungshäuser in Deutschland. Hierbei teile der Konzern mit: “Um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus so gering wie möglich zu halten, haben wir alle Ikea Einrichtungshäuser in Deutschland bis auf Weiteres geschlossen”. Die insgesamt 53 Einrichtungshäuser in Deutschland schließen um die Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter zu schützen und weine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Weiterlesen

Küchenverbände: KüchenTreff und Küchenring kooperieren

Zum 01.03. sind die beiden Küchenverbände Küchenring und KüchenTreff eine weitreichende Kooperation eingegangenen. Hierbei wird der Einkauf in Zukunft gemeinsam erfolgen, wodurch beide Verbände verbindlichere und wachstumsstärkere Handelspartner für die Industrie werden wollen. Somit schreitet die Konzentrierung der Industrie- und Handelsseite weiter voran.

Beide Partner bleiben jedoch weiterhin rechtlich selbstständig und behalten zudem ihr eigenes Verbandsprofil. Insgesamt entsteht so ein Zusammenschluss aus über 1.000 Küchenhändlern auf mehreren Ländern Europas. Zusammen mit Alliance, dem Schwesterverband vom Küchenring, realisieren die Parteien ein Einkaufsvolumen von über 1 Mrd. Euro.

Weiterlesen

Nobilia Küchen steigert Umsatz erneut kräftig

In der vergangenen Woche hat Nobilia seine Bilanz veröffentlicht. Der größte und erfolgreichste Küchenhersteller Europas, konnte auch 2019 seinen Wachstumkurs fortsezten. Der Gesamtumsatz stieg um 60,3 Mio. Euro auf rund 1,3 Mrd. Euro an, was einem Plus von 4,9 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Neben dem ebenfalls sehr erfolgreichen Küchenhersteller Nolte Küchen, ist Nobilia nun der Zweite der mit seiner Entwicklung deutlich über dem Branchenschnitt liegt. (Lesen Sie hier mehr zum Erfolg von Nolte)

Weiterlesen

IKEA eröffnet zwei neue Planungsstudios in Berlin

IKEA eröffnet zwei neue Planungsstudios in Berlin

Zwei neue Planungsstudios für Berlin und Potsdam

Im Spätsommer 2020 eröffnet IKEA seine ersten beiden Planungsstudios in Berlin und in Potsdam. Demnach wird IKEA insgesamt 35-40 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen. Demnach folgt IKEA der Expansionsstrategie, die sich den Fokus auf die Metropolregionen und Innenstädte legt. Hierzu hat sich IKEA wie folgt geäußert: „Wir sehen, dass sich Kundenverhalten und -bedürfnisse gewandelt haben. Immer mehr Menschen ziehen in die Städte, immer weniger Menschen besitzen ein Auto. Mit neuen Touchpoints in Citylage rücken wir näher an unsere Kunden und treffen sie dort, wo sie sich bewegen. In Pankow und Potsdam eröffnen wir Konzepte, die sich perfekt in den innerstädtischen Raum einfügen und zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind“, erläuterte Dennis Balslev, Geschäftsführer von IKEA Deutschland. Berlin ist eine von rund 40 Metropolen weltweit, in denen neue IKEA Konzepte entstehen.Insgesamt sollen die Kunden bei komplexen Planungen wie bei Küchen oder größeren Kleiderschränken unterstützt und auf den 500 – 1000 m2 beraten werden.

Weiterlesen

Whirlpool Corporation – Bidlingmaier wird Chef für Nordeuropa

Die Whirlpool Corporationen, zu der auch die Marken Bauknecht, Privileg und Maytag gehören, strukturiert sich in Europa neu. Die im jähr 2019 gegründete DACH Region wird mit den Märkten Belgien, Luxemburg und den Niederlanden zusammengeführt. Der neu gebildete, sogenannte Europe Cluster, wird seit dem 01. Februar 2020 von Jens-Christoph Bidlingmaier, als General Manager Nordeuropa geführt. Über ihm steht noch Alessandro Perucchetti, in der Funktion als Vice President Market Operations EMEA der Whirlpool Corporation.

Weiterlesen

Nolte Küchen wächst weiter über dem Marktdurchschnitt

Bei Nolte Küchen scheint im Jahr 2019 alles sehr rund gelaufen zu sein. Während die Küchenbranche in Deutschland ein Plus von ca. 2-3 % verzeichnen konnte, so liegt Nolte mit einem Plus von 6 %, im abgelaufenen Geschäftsjahr, eindeutig drüber. Ebenfalls besonders gut lief es bei der Schwestergesellschaft Express Küchen, welche sogar um 8 % zugelegt hat. Einer der Hauptgründe für das überproportionale Wachstum, waren vor allem Zuwächse beim Export. Laut einer Umsatz Schätzung der “Möbel Kultur” lag der Gesamtumsatz im Jahr 2019 bei mehr als 550 Mio. Euro und das mit einem Exportanteil von ca. 30 %.

Weiterlesen

Zeyko Küchen Insolvenz – Die ersten Mitarbeiter müssen gehen

Zum Ende des Jahres hin, schien eine Betriebsfortführung des Traditionsherstellers Zeyko noch im Bereich des Möglichen. Das zu Anfang genehmigte Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung ließ ein Aufatmen zu. Schnell entstand der Gedanke, Zeyko könne sich wieder vollständig erholen und in der Zwischenzeit den Betrieb weiter fortführen.

Bereits ca. 2 Wochen nach dem Urteil ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung zu genehmigen, wurde dieses nach § 270a InsO gerichtlich in ein Regelverfahren umgewandelt.

Weiterlesen

LG erzielt Rekordumsatz mit Hausgeräten

Die letzten Jahre waren bereits erfolgreich, nun folgt der nächste Erfolg: LG hat im Jahr 2019 den größten Umsatz der Konzerngeschichte erzielt. Unter anderem lässt sich dies auf den starken Anstieg im Bereich der Hausgeräte zurückführen, denn die Sparte LG Home Appliance & Air Solutions hat um 11 % zugelegt. Vor allem die “LG Signature” Serie kommt dabei gut an. Der Bereich Hausgeräte konnte 21,52 Billionen KRW – umgerechnet 16 Milliarden Euro erwirtschaften. Insgesamt stehen 47 Milliarden Euro Umsatz für den südkoreanischen Konzern in den Büchern. Das Ergebnis von 2 Billionen KRW / 1,3 Milliarden Euro ist ebenfalls das höchste der Unternehmensgeschichte.

Weiterlesen

Villeroy & Boch prüft Kauf von Armaturen Hersteller Ideal Standard

Bei einem Zusammenschluss der beiden Mitbewerber würde sich der Umsatz von Villeroy & Boch nahezu verdoppeln. Dennoch befindet sich die Evaluierung noch in einer frühen Phase, sodass eine Übernahme schlussendlich doch noch scheitern könnte, denn “verbindliche Entscheidungen” gebe es bislang nicht. Das Traditionsunternehmen reagierte somit auf den ursprünglich im Manager Magazin veröffentlichten Bericht, nach dem Villeroy & Boch einen Kauf von Ideal Standard anstreben würde.

Weiterlesen

Geschäftsführerwechsel bei ALNO: Kresser gibt seinen Posten ab

Nach nur eineinhalb Jahren im Amt, gibt Thomas Kresser nun seinen Posten als Geschäftsführer der Neuen Alno GmbH ab. Dieser wurde im Jahr 2018 vom alleinigen Gesellschafter RiverRock European Opportunities Fund II, an die Stelle von Andreas Sandmann eingesetzt. Laut eigenen Angaben sei es nach dem Neuaufbau der Marke Alno an der Zeit sich planmäßig aus der Geschäftsführung zurückzuziehen.

Alno Logo

Der Branchenfremde Manager gibt dabei seinen Posten an eine neu geformte Doppelspitze ab, welche die Geschicke in Pfullendorf künftig übernehmen soll. Die Verantwortung übernimmt von nun an Herr Jochen Braun, aus den Bereichen Finanzen und Produktion, sowie Herr Michael Spadinger, verantwortlich für Vertrieb und Einkauf.

Weiterlesen

https://responsive.menu/?utm_source=free-plugin&utm_medium=option&utm_campaign=free-plugin-option-upgrade#pricing