Nobia

Nobia AB 
Klarabergsviadukten 70, A5, Stockholm

Allgemein

Das Nobia AB ist die Muttergesellschaft der Nobia Gruppe, welche viele Prominente Namen der Küchenbranche in sich vereint. Somit konnte sich das Unternehmen zu dem führenden Küchenhersteller in Nordeuropa entwickeln und ist gleichzeitig sogar an der Börse zu handeln. Insgesamt umfasst das Portfolio 16 unterschiedliche Küchen Hersteller, die sich seit der Gründung des Unternehmens angesammelt haben.

Allgemein

Das Nobia AB ist die Muttergesellschaft der Nobia Gruppe, welche viele Prominente Namen der Küchenbranche in sich vereint. Somit konnte sich das Unternehmen zu dem führenden Küchenhersteller in Nordeuropa entwickeln und ist gleichzeitig sogar an der Börse zu handeln. Insgesamt umfasst das Portfolio 16 unterschiedliche Küchen Hersteller, die sich seit der Gründung des Unternehmens angesammelt haben.

Historie

Die Gründung von Nobia fand im Jahr 1996 statt. Seit der Gründung orientiert sich das Unternehmen an Küchen als Kerngeschäft. Nobia umfasste schon in den ersten beiden Jahren diverse Küchenmarken wie die dänische HTH, die norwegische Sidgal und die schwedische Marbodal. Insgesamt fokussierte sich der Hersteller auf das Wachstum seiner Marken sowie Steigerung ihrer Produktionseffizienz und organisierte das Unternehmen stetig neu. Die Expansionen wurden strategisch angepasst, sodass nicht nur Europas nordischen Küchenmärkte sondern auch Europas restlichen Märkte ins Visier genommen wurden. Schritt für Schritt übernahm Nobia diverse Küchenhersteller aus Deutschland, Großbritannien, Österreich, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Dänemark, Finnland und Schweden. Die Nobia AG senkte strategisch die Produktionskosten und versuchte erfolgreich die Märkte effizient abzudecken.

Nobia hat sich innerhalb von zwei Jahrzehnten zu Europas größtem Küchenunternehmen entwickelt. Mit über 6.000 Mitarbeitern hat das Unternehmen im ersten Quartal 2018 knapp 300 Mio. Euro umgesetzt. Das börsennotierte Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Stockholm. Heute wird Nobia von Morten Falkenberg geführt.

Charakteristik

Bei der Nobia AB handelt es sich um eine schwedische Aktiengesellschaft mit Sitz in Stockholm, Schweden. Die Gesellschaft ist die Muttergesellschaft der Nobia-Gruppe. 

Vor allem wird bei Nobia auf ein profitables Wachstum geachtet welches durch den Verkauf von inspirierenden Küchen bewerkstelligt werden soll. Zudem kann das Unternehmen ein beachtliches Portfolio aus den unterschiedlichsten Küchenherstellern vorweisen. Unter anderem gehören Magnet, HTH, Marbodal, Sigdal, Petra, Mutterschaf, uno form und Bribus zur Nobia Gruppe. Durch das weitgehende Portfolio, ist es dem Unternehmen möglich von den gemeinsamen Fähigkeiten der einzelnen Hersteller zu profitieren, wodurch sich die Nobia AB zum führenden Küchenspezialisten in Nordeuropa entwickeln konnte.

 

Sortiment

Die breite Palette an Küchenmodellen erstreckt sich über ganz Europa, denn Nobia vereint 16 Küchenhersteller unter einem Dach:

  • A la Carte
  • Bribus
  • Commodore & CIE
  • ewe
  • FM Gower
  • HTH
  • INTUO
  • Invita
  • Magnet
  • Marbodal
  • Norema
  • Petra
  • Rixonway Kitchens
  • Sigdal
  • uno Form

Preis und Qualität

Die Küchen der Nobia-Gruppe decken sowohl nach qualitativen Maßstäben als preislich alle Marktsegmente ab. Von ganz unten bis ganz oben ist alles erdenkliche an Küchenkonzepten dabei.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
preloader