Bereits vor der großflächig angekündigten Schließung der meisten Geschäfte, ist IKEA selbst aktiv geworden und schließt ab heute sämtliche Einrichtungshäuser in Deutschland. Hierbei teile der Konzern mit: “Um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus so gering wie möglich zu halten, haben wir alle Ikea Einrichtungshäuser in Deutschland bis auf Weiteres geschlossen”. Die insgesamt 53 Einrichtungshäuser in Deutschland schließen um die Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter zu schützen und weine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

IKEA Küchen Logo
IKEA schließt ab heute alle Einrichtungshäuser
Wie teuer ist meine Küche?
Jetzt Preis finden

Außerdem hat IKEA die eigene Verantwortung klar erkannt: „Jeden Tag besuchen viele Tausend Menschen unsere Einrichtungshäuser. In dieser herausfordernden Situation wollen wir unserer Verantwortung als großer Einzelhändler gerecht werden“, soDeutschland-Geschäftsführer Dennis Balslev. „Deshalb haben wir entschieden, alle Einrichtungshäuser für unsere Kunden vorübergehend zu schließen.“ Um den Geschäftsbetrieb dennoch weiter aufrecht erhalten zu können, arbeitet der Konzern an verschiedensten Konzepten um die Kunden wieder bestmöglich bedienen zu können. Deshalb bleibt der Online-Shop, zusammen mit dem Customer Support Center weiterhin geöffnet. „In dieser herausfordernden Situation ist es unser Anspruch, stets ruhig und besonnen zu handeln“, sagt Balslev. „Wir beobachten die Lage weiter intensiv und hoffen, dass sich die Situation baldmöglichst wieder stabilisiert. Auch bei allen weiteren Entscheidungen haben Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter stets höchste Priorität. In diesen schwierigen Zeiten bleiben unsere Gedanken vor allem bei denjenigen, die um ihre Gesundheit bangen müssen.“ Ikea ist neben VW und Audi einer der ersten Konzerne die sich für flächendeckende Schließungen von Unternehmensbereichen entschieden haben.

Mein Küchenkonfigurator.

Jetzt schnell und einfach Ihre Traumküche konfigurieren.